Katholische Kirchengemeinde Eningen
 
 
 
 



Umgang mit der Corona-Krise - Update vom 29. März

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus steht der Schutz der Gemeindemitglieder im Vordergrund. Deshalb hat unsere Diözese beschlossen, bis einschließlich 19. April alle öffentlichen Gottesdienste abzusagen. Wir möchten solidarisch sein mit den anderen Trägern der Gesellschaft und deren Vorsorge unterstützen.
Als Christinnen und Christen haben wir Verantwortung für unsere Mitmenschen und für unsere Gesellschaft. Wir müssen alles tun, um eine weitere und schnelle Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Der Verzicht auf Gottesdienste und Veranstaltungen des gemeindlichen Lebens ist damit auch ein Dienst, den wir insbesondere denen erweisen, die durch eine Infektion besonders gefährdet wären.

Die komplette Pressemitteilung unserer Diözese vom 16. März können sie hier nachlesen.
Am 20. März hat unser Bischof Dr. Gebhard Fürst eine Videobotschaft zur Corona-Pandemie veröffentlicht. Hier ansehen.
Über neue Termine für die Erstkommunionfeier und die Firmung werden wir zu gegebener Zeit informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Diözese überträgt jeden Abend einen Impuls namens "Hoffnungszeit" - Eine kurze Auszeit im Gebet, für wenige Minuten, jeder an seinem Ort.
Die Impulse werden auf Youtube im Kanal der Diözese jeden Tag um 19:30 Uhr veröffentlicht.

Die Diözese überträgt einen Gottesdienst zu Palmsonntag am 05. April, um 9:30 Uhr live aus dem Dom St. Martin in Rottenburg.
Den Livestream finden Sie am Sonntagmorgen auf www.drs.de und auf Youtube im Kanal der Diözese.

Der Kreis Biblische Figuren gestaltet in dieser besonderen Zeit einen Fastenweg mit Impulsen zu den jeweiligen Lesungstexten und zum Evangelium.
Direkt zu den Impulsen



Herzlich willkommen,

es freut uns, dass Sie sich für uns interessieren.

 

Zukunft mit Gott - damals und heute, so lautete unserer Motto im Jubiläumsjahr 2013. Damals feierten wir 50 Jahre katholische Kirchengemeinde Eningen. Und das Motto ist aktueller denn je.

 

Mit Blick auf den sich beschleunigenden Wandel der politischen Landschaft, die zunehmende Anzahl von Konflikten mit Gewalt und unseren weiter leichtsinnigen Umgang mit der Schöpfung ist eine Besinnung auf unseren Glauben mehr denn je geboten. Nur mit Gott können wir unsere Zukunft noch sinnvoll und lebenswert gestalten! Dabei mitzuarbeiten, sind wir alle aufgefordert!

 

Ein Wort zu unserer Kirchengemeinde: Wir sind eine jung gebliebene Gemeinde mit etwa 2.000 Mitgliedern. 1963 wurde unsere Pfarrkirche auf den Namen "Zu Unserer Lieben Frau" geweiht. Von 1964 bis 1996 war unsere Gemeinde eine eigenständige Pfarrei, seither sind wir wieder mit unserer Muttergemeinde St. Wolfgang in Reutlingen verbunden. Zusammen mit St. Peter und Paul in Reutlingen bilden diese Pfarreien die "Seelsorgeeinheit Reutlingen-Mitte / Eningen".

 

Zu den Gottesdiensten und zur Teilnahme am Gemeindeleben sind Sie herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie!

         

Quick-Links

 

 
 
 
Katholische Kirchengemeinde Eningen unter Achalm -  Impressum