Katholische Kirchengemeinde Eningen
 
 
 
 

Das Sakrament der Ehe

 

 

 

Die Ehe ist eine lebenslange Gemeinschaft von Mann und Frau. Das Sakrament der Ehe spenden sich die Eheleute selbst, in gegenseitiger Liebe und im Vertrauen auf Gott. Sie tun dies vor einem Priester und zwei anwesenden Zeugen. Der Priester segnet diesen Bund indem er die zusammengelegten Hände der Brautleute mit der Stola umschließt und so vor Gott diesen Ehebund bestätigt. Die Unterschrift der Brautleute, der Zeugen und des Geistlichen auf der Trauungsurkunde dokumentieren dies. Der Ritus der Eheschließung wird Trauung genannt und erfolgt in einer Messfeier oder Wort-Gottes-Feier.

Da der Bund der Ehe lebenslang und unauflöslich ist, kann er nur durch den Tod eines Ehepartners aufgelöst werden.

 
 
 
Katholische Kirchengemeinde Eningen unter Achalm -  Impressum